Logo: Zentrum für Neues Bewusstsein

Begründer der Methode

Die Methode wird nach dem Ingenieur und Wissenschaftler Dr. Moshé Feldenkrais benannt. Als junger Einwanderer in Palästina, unter noch Britischem Mandat, musste der damalige Bauarbeiter schon früh lernen, sich gegen gewaltsame Angriffe zu wehren, er trainierte Jiu-Jitsu, eine waffenlose Selbstverteidigung von den Samurai stammend.

Einige glückliche Umstände führten Jahre später dazu, dass ihm als 1. Europäer vom Japaner Kano, dem Begründer des Judo, der Schwarzgurt in Judo verliehen wurde.
Er unterrichtete Judo und wurde zum kulturellen Botschafter für Japan, in dem er half, den Judo in Frankreich zu verbreiten. Zu dieser Zeit wohnte er in Paris, hatte an der Sorbonne in Physik doktoriert und war Mitarbeiter des Nobelpreisträger-Ehepaars Joliot-Curie. Er beteiligte sich am Bau des 1. französischen Teilchenbeschleunigers, dem sogenannten Van-de-Graaff-Generators.

Bei einer schweren Knieverletzung mit schlechter OP-Prognose, gelang es ihm, dank seiner Erfahrung in der Kampfkunst und klaren wissenschaftlichen Beobachtungsgabe, die eigenen Bewegungsgewohnheiten so zu verändern, dass er sein Knie entlasten, und schliesslich wieder alles tun konnte. Motiviert durch diese Erfahrung, entwickelte er die zwei Formen seines Unterrichts:

Funktionelle Integration und Bewusstheit durch Bewegung.
Beide basieren auf der grundlegenden Fähigkeit des Gehirns Neues zu lernen, Vergessenes zu erinnern und nicht mehr Gebrauchtes zu verändern.

Was Feldenkrais damals angenommen und benutzt hat, wird heute von der modernen Gehirnwissenschaft (Plastizität) bestätigt.


Anmeldung/Auskunft Festnetz: 031 331 85 52 Mobil: 079 194 97 61 Hausbesuche nach Vereinbarung

Behandlungen/Unterricht Mo - Mi 08.00 – 18.00 Uhr
Oder nach Vereinbarung

Praxisadresse Heitern 477A in 3176 Neuenegg
www.zentrum-fuer-neues-bewusstsein.ch

Sänger: Israel Kamakawiwo'ole (Hawaii, verstorben)
Komposition: Harold Arlen
Titel: Somewhere Over the Rainbow


Wegbeschreibung

  • Per Auto:
    Bern umfahren Richtung Freiburg. Autobahnausfahrt Niederwangen, weiter nach Niederwangen Dorf (2 Kreisel passieren, 40ger-Zone). Bei der Strassengabelung nehmen Sie die Strasse Richtung Neuenegg/Landstuhl. Die Strasse führt durchs Quartier bergan, auf der Höhe passieren Sie Kulturland und einige Höfe, danach kommt Wald. Bei der Kreuzung mit weissem Strassenschild "Heitere" rechts abbiegen. Alles gerade aus bis rechts die Waldlichtung, Wangersmatt, auf taucht. (Die Velo-Herzroute zweigt hier links ab) immer noch gerade aus und bei der nächsten Weggabelung links halten, die Strasse führt nun abwärts durch den Wald und mündet in eine Allee. Bei der Häusergruppe fahren Sie hinter dem rechten Haus auf den Parkplatz vor die grosse Scheune. Gratuliere! Sie haben ihr Ziel erreicht. Steigen Sie die Treppe hoch, wir wohnen im 1. Stock.
  • Mit dem Zug:
    Fahren Sie bis Rosshäusern, ich hole Sie dann am Bahnhof ab und zeige Ihnen den Weg zu uns. (ca. 40 Gehminuten) Diese Zeit dient zum Ankommen und als Vorgespräch, wird Ihnen nicht verrechnet. Unterwegs erfahren Sie, welche Vorteile die naturumgebene Lage meiner Praxis bietet.
Adresse:
  • Heitern 477a
  • 3176 Neuenegg
  • 031/ 331 85 52