Logo: Zentrum für Neues Bewusstsein

Coaching

Anhand folgender Beispiele sehen Sie, womit ich Ihr Anliegen unterstützen kann.
Fähigkeiten, die schon immer da waren, rücken ins Bewusstsein, werden aufgefrischt und können gut auch alleine genutzt werden.


Bewusster Atem

Erfahre Sie Ihren Atem auf sinnliche, spielerische Weise Lernen Sie ihn für Ihr Vorhaben zu nutzen und bewusst einzusetzen. Hauchen Ihren Projekten "Leben" ein.

Weiter lesen

Die Möglichkeiten des Atems sind sehr reich: Sie sind ausgleichend, verbindend, unterstützend und werden oft unterschätzt oder gar übersehen.

Dort wohin Sie Ihren Atem lenken, fliesst auch Ihre Energie und Sie können direkt die Durchblutung günstig beeinflussen, und somit auch den Muskeltonus. Wenn Sie den Atem vertiefen, können Sie über das Vegetative Nervensystem in den Parasympatikus gelangen (ich nenne ihn gerne den "Ruhemodus"). Hier können sich Ihre Regenerationskräfte entfalten, Ihr Immunsystem wird unterstützt.

Sie lernen auch unterstützend auf Schmerz-Situationen einzuwirken. Bei Schmerz reagieren die meisten mit "Atem anhalten" und "Verspannung" und kurbeln ohne sich dessen bewusst zu sein eine Negativspirale an. Mit dem Atem können Sie diese Spirale umdrehen und Ihren Körper beruhigen.

Erden

Immer dann eine grosse Hilfe, wenn Sie den Boden unter den Füssen verloren haben, oder nicht mehr wissen, wo sie stehen. Entlastet Kopf und Brustraum und lässt uns Becken und Füsse wieder klarer wahrnehmen.

Weiter lesen

Unter Erden versteht sich einerseits das bewusste Kontaktaufnehmen mit dem Boden unter den Füssen, als auch die Energieströme gegen die Füsse hin ausgleichen.
Dies kann auf vielfältige Art und Weise geschehen: Bei einem sinnlichen Fussbad, mit gezielter Fussreflexzonenarbeit, Gehmeditation draussen oder Feldenkrais.

Fühlen

(Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar) Saint-Exupérie.
Sie lernen Ihren eigenen Empfindungen wieder zu vertrauen, öffnen sich für Ihre eigene Weisheit.

Weiter lesen

Der rationale Verstand weiss meistens die Antwort nicht, hier ist nur ein Abwägen, ein dafür oder dagegen möglich. Wenn Sie diese Ebene, die Ebene des Fühlens wieder einbeziehen können, fallen wichtige Entscheidungen leicht. Meistens wird ohne diese Kraft, das gewählt, was weniger beängstigend ist. Sobald Sie eine Möglichkeit finden und wählen, die Freude bereitet, fällt das Umsetzen viel leichter.

Das Fühlen ist eine elegante Möglichkeit aus Begrenzungen unserer Glaubenssätze und Muster auszubrechen. Vielleicht müssen wir Stein um Stein eine Schutzmauer abtragen, bevor Sie Ihre Herzensqualität als wertfreie, bedingungslose Liebe wieder erfahren können. Innerer Schmerz entsteht oft dort, wo unser Blick getrübt ist, wo Verständnis für' s Ganze fehlt.

Die herausfordernsten Menschen sind oft die, die uns den grössten Liebesdienst erweisen. Sie haben die Möglichkeit, Ihre Haltung zu ändern, Rollen fallen zu lassen und etwas anderes zu wählen.

Zentrieren

Sie kommen zu sich zurück, fühlen wieder die Kraft des Augenblicks und werden dabei unterstützt, Ihre Aufmerksamkeit neu auszurichten.
Gewinnen Sie Raum für sich und Abstand zu dem, was Ihnen Sorgen bereitet.

Weiter lesen

Die Körperwahrnehmung ist eine grosse Hilfe, um sich wieder zu sammeln.

Sie können all' Ihre Sinne dafür benützen:

Vielleicht spühren Sie den Windhauch, der sanft über Ihr Gesicht streicht, hören eine Amsel ihr Lied anstimmen, wenn Sie frühmorgens aus dem Haus gehen. Sie können sogar Ihre eigene Stimme benützen und entweder lauthals drauf los singen, oder den Körper mit sanftem Summen zum Schwingen bringen. Lassen Sie sich berühren, von der Schönheit, die Sie überall erreichen kann.

Gehen als Regenerationsquelle

Sie gehen jeden Tag; auf dem Weg zur Arbeit, beim Einkaufen, beim Spazieren durch die Natur...

Nützen Sie diese Zeit, um sich bewusst was Gutes zu tun. Sie müssen nicht nicht warten bis zu den nächsten Ferien, bis zum Feierabend.

Weiter lesen

Sie lernen Ihr Gehen so zu gestalten, dass sie es als Zeitfenster nutzen können, um sich vielschichtig auszubalancieren. Allein achtsames Abrollen über die Fusssohle birgt viele Vorteile, wie bewusster Kontakt mit dem Boden und somit Entlastung des Nervensystems, was gerade bei Stress eine grosse Hilfe ist.
Vielleicht kann auch die Stütze über das Skelett in den Vordergrund kommen.
Somit werden Muskeln entlastet, die Haltearbeit geleistet haben, was oft zu Verspannungen führt.
So entlastete Muskeln sind wieder frei für Bewegung. 

Ruhemanagement

Nach rund 10 Jahren Berufsalltag im Gesundheitswesen, bin ich um viel Erfahrung reicher, wie Stress entsteht und wie wir ihm begegnen können. Fühlen Sie sich  in Balance, finden Sie den Ausgleich?

Weiter lesen

Zunächst ist es wichtig zu verstehen, was Stress auf körperlicher-, als auch auf emotionaler Ebene verursacht.

Es gibt viele Muster, die hinter dem stehen, was vermeintlich den Stress ausgelöst hat.
Möchten Sie eine neue Sichtweise der Situation zu gewinnen? Sie lernen sich mit allem, was Sie nicht direkt ändern können, in sich selbst wohlzufühlen. Zudem möchte ich Ihnen einfache Werkzeuge mitgeben, die Sie spielerisch überall dort einsetzen können, wo Sie sofort Ausgleich brauchen.

Imagination

Ist eine wunderbare Möglichkeit, um kreativ auf unser Leben einzuwirken. Viele unserer modernsten Wissenschaftler (z.B. aus der  Quantenphysik) weisen immer wieder darauf hin, dass sich unsere Realität nicht auf Materie beschränkt.

Weiter lesen

Dabei geht es nicht um Mentales Training oder positives Denken. Wir gehen über den Verstand hinaus, lassen Bilder aus unserem Inneren auftauchen oder entstehen, und stellen fest, wie sie sich anfühlen.

Kann als Basis dienen, um herauszufinden, wo Sie sich wohlfühlen. Dient als wertvolle Voraussetzung, um wichtige Entscheidungen zu treffen.

Anmeldung/Auskunft Festnetz: 031 331 85 52 Mobil: 079 194 97 61 Hausbesuche nach Vereinbarung

Behandlungen/Unterricht Mo - Mi 08.00 – 18.00 Uhr
Oder nach Vereinbarung

Praxisadresse Heitern 477A in 3176 Neuenegg
www.zentrum-fuer-neues-bewusstsein.ch

Sänger: Israel Kamakawiwo'ole (Hawaii, verstorben)
Komposition: Harold Arlen
Titel: Somewhere Over the Rainbow


Wegbeschreibung

  • Per Auto:
    Bern umfahren Richtung Freiburg. Autobahnausfahrt Niederwangen, weiter nach Niederwangen Dorf (2 Kreisel passieren, 40ger-Zone). Bei der Strassengabelung nehmen Sie die Strasse Richtung Neuenegg/Landstuhl. Die Strasse führt durchs Quartier bergan, auf der Höhe passieren Sie Kulturland und einige Höfe, danach kommt Wald. Bei der Kreuzung mit weissem Strassenschild "Heitere" rechts abbiegen. Alles gerade aus bis rechts die Waldlichtung, Wangersmatt, auf taucht. (Die Velo-Herzroute zweigt hier links ab) immer noch gerade aus und bei der nächsten Weggabelung links halten, die Strasse führt nun abwärts durch den Wald und mündet in eine Allee. Bei der Häusergruppe fahren Sie hinter dem rechten Haus auf den Parkplatz vor die grosse Scheune. Gratuliere! Sie haben ihr Ziel erreicht. Steigen Sie die Treppe hoch, wir wohnen im 1. Stock.
  • Mit dem Zug:
    Fahren Sie bis Rosshäusern, ich hole Sie dann am Bahnhof ab und zeige Ihnen den Weg zu uns. (ca. 40 Gehminuten) Diese Zeit dient zum Ankommen und als Vorgespräch, wird Ihnen nicht verrechnet. Unterwegs erfahren Sie, welche Vorteile die naturumgebene Lage meiner Praxis bietet.
Adresse:
  • Heitern 477a
  • 3176 Neuenegg
  • 031/ 331 85 52